Was macht unsere Produkte so einzigartig?

Sie finden uns in folgenden Marktbereichen:

Lebensmittel­einzelhandel

Wir haben für sechs unserer beliebtesten Pizzen spezielle Verpackungen entwickelt, die wir im LEH vertreiben. Handgefertigte Pizza in einem handgezeichneten Karton.

Ansehen

BIO

Im Biobereich stellen wir Pizzen für zwei Marken her, die im Biofachhandel vertrieben werden. Es sind die Marken Heisszeit der Firma BioTropic und Biopolar der Firma Ökofrost.

Foodservice (HORECA)

Unsere Basisrange, für alle, die hochwertige Pizzaprodukte anbieten möchten. Geeignet für Hotels, Cafes, Caterer, etc.

Ansehen

La Specialitalia

La Specialitalia

Unsere Wurzeln sind in Nola, einem kleinen Dorf bei Neapel.
Seit 1967 sind wir in Berlin. immer in Reinickendorf. Bis heute.

Wir können Pizza. Neapolitanische Pizza. Zuerst im Ristoran-
te Giannini und dann auch bei der Fußball-WM 2006 auf dem
Berliner Breitscheidplatz für tausende Fans. Unsere Pizzen
waren, so die Kritiker, „für viele die Besten“.

Mit diesem Rückenwind starteten wir im Sommer 2007 auf
100 m2 die Manufaktur giaPIZZA.

Klassiker & BIO. Wir versprechen und liefern neapolitanische
Pizzatradition: mit den richtigen und einzigartigen Zutaten, mit
Geheimnissen der Pizza-Kunst aus Nola, das Ganze unterstützt
von norditalienischen Maschinen, die pro Stunde 6.000 Teiglin-
ge und 2.500 Pizzen in ausgezeichneter Qualität fertigstellen
können. Dazu haben wir uns 2015 auf 900 m2 vergrößert und
1,4 Mio. Euro investiert. Unsere BIO-zertifizierten Produkte
werden bald 40 Prozent unseres Umsatzes erwirtschaften.
Auch das tun wir mit ganzer Leidenschaft.

Jede Menge Qualität. Unsere Familie und unsere Mitarbeiter
stehen für giaQualität. Sie ist einzigartig im TK-Segment. Das
hat immer mehr Kunden überzeugt. Wir machen weiter so. Für
unsere Kundschaft in ganz Deutschland und Europa. Unsere
Erfahrungen teilen wir gerne und beraten profund rund bei der
Planung und Eröffnung neuer Pizza-Shops.

Das Vertrauen unserer Kunden ehrt uns und treibt uns an.
Denn wir lieben die einzigartige neapolitanische Pizza.

Ihre Familie Giannini.

 

 

giaQualität

Unsere Qualität spricht für sich

Ein gesunder Sauerteig macht unseren Teig so locker und neapolitanisch fluffig. Wir verwenden ausschließlich Biga, einen selbst gemachten Natursauer­teig. Unsere Pizzen brauchen keine Triebmittel wie Hefe und künstliche Backtriebmittel. Sauerteig ist die älteste Methode der Teig-Frischhaltung. Er garantiert den typischen, aromatischen Geschmack, eine optimale Frische durch verzögerte Austrocknung und keinen Qualitätsverlust durch die Tiefkühlung. Wir verzichten auf Reisstärke, Aromen, Glutamat, Verdickungsmittel, Emulgatoren und andere Zusatzstoffe, die Allergien und andere Unverträglichkeiten hervorrufen können.
Wir fertigen nach dem QF-Verfahren („Quick Frozen“) vorgebackene, tiefgekühlte Produkte. Die Produktionslinie ist individuell entwickelt und nach dem neuesten Stand der Technik aufgebaut. Sie produziert bei Bedarf rund um die Uhr. Die Maschinen kommen von Spezialisten aus Bologna und Vicenza. Die Qualität der Produkte, der Hygiene und die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften werden regelmäßig geprüft. Wir sind BIO-zertifiziert (DE-ÖKO-003) und beliefern den wachsenden Bio­markt. Die Lebensmittelsicherheit sowie die Qualität unserer Verfahren und Produkte sind IFS-zertifiziert. Wir dürfen die Großmärkte des Lebensmittel­einzelhandels beliefern. Außerdem legen wir großen Wert auf eigene Kontrollen und die kontinuierliche Verbesserung unserer Produktion. Seit März 2015 produzieren wir nach diesen Prämissen in der neuen Manufaktur auf 900 m2 mit neuen Backöfen, Schockfrostern, Portionierern, Teig- und Verpackungsmaschinen. Eine Lkw-Laderampe erleichtert den Transport der Spediteure.
Die zentrale Steuerung und Standardisierung unserer Produktion erlaubt jedem Kunden, in kurzer Zeit hochwertige Pizzaprodukte in gleichbleibender Qualität anzubieten. Mit der modernen Fertigungsstruktur können wir jeden Bedarf des Endverbrauchers bedienen. Unsere Produkte eignen sich vor allem für die Hotel- und Betriebsgastronomie (Kantinen), Caterer und Gelaterien (Eiscafés), Pizzerien, Pizza-Shops und -Lieferservices, Bistros, Bars, Biersalons und Fast-Food-Betriebe.
Einkauf, Produktion, Logistik, Finanzen und Vertrieb sowie die ehrliche individuelle Kundenbetreuung liegen ausschließlich in den Händen unserer Familie Giannini.

giaExtraQualität

Der spezielle Teig neapolitanischer Pizzabäcker besteht aus Wasser und Mehl und ein paar wichtigen Kleinigkeiten: Wasser und Mehl werden in einem bestimmten Verhältnis und mit jeweils spezifischen Anteilen am Vorteig Biga, Salz und Olivenöl gemischt. Perfekt wird der Teig nur beim richtigen Zusammenspiel von Temperatur und Zeit sowie durch die Verwendung der richtigen und hochwertigen Mehlsorten. Die Biga machen wir selbst. Unser Bio-Mehl vom Typ 00 kaufen wir in Modena, das jodfreie Salz kommt aus Griechenland und das Olivenöl aus Spanien. Alles wurde erst nach langen Tests für unsere Pizzen für gut befunden.
Die natürliche Gärung ist das Ergebnis des genau geplanten Zusammenspiels von Biga im Teig, Teigtemperatur, Feuchtigkeit und Zeit. Der fertige Teig ruht bei einer bestimmten Temperatur etwa eine halbe Stunde, bis er in Pizza-Teiglinge geteilt wird. Die Teiglinge ruhen dann kontrolliert weitere 24 Stunden, um genau den Zustand zu erreichen, in dem sie verarbeitet werden können.
Jede unserer Pizzen wird nach Art der neapolitanischen Pizzabäcker von Hand ausgerollt: Mit schnellen, kreisenden Bewegungen wird der Pizza-Teigling auf einer kühlen Marmorplatte unter Hinzugabe von etwas Mehl, auf seine bestimmte Dicke und Größe gebracht. Die Pizza erhält so ihre typische runde Form. Die Tomatensoße kommt übrigens aus Umbrien und der Mozzarella wird von der Tempelhofer Filiale eines römischen Produzenten geliefert.
Das Backen unserer Pizza-Produkte geschieht im Tunnel-Steinofen direkt auf dem Stein. In kurzer Zeit und bei hoher Temperatur entsteht ein konstantes, perfektes Backergebnis. Unser Ofen garantiert Geschmack, Geruch und Knusprigkeit einer original neapolitanischen Pizza.
Wir haben einen exzellenten Maschinenpark, der exakt das kann, was unsere Produkte brauchen. Der Ingenieur, der diese Produktionslinie realisiert hat, ist Andrea Giannini.
Dank unserer großen Erfahrung im eigenen Pizzageschäft beraten wir intensiv, praxisnah und individuell in Fragen der Planung und Eröffnung neuer Pizza-Shops: Pizza-Produkte, Öfen, Marketing, Vorschriften, Mitarbeiter-Schulungen sind häufig nachgefragte Themen.

giaKarriere

Wir sind eine auf Wachstum ausgerichtete Firma und ständig auf der Suche nach engagierten, freundlichen und flexiblen Mitarbeitern.
Über Initiativbewerbungen freuen wir uns.

Ziel & Zweck

Das Schneiden und Reiben von Rohstoffen für die Vollendung der Produkte.
Warenannahme von Rohstoffen für die Belegung
Belegung und Vollendung, der Pizzen, Foccacia und Snackartikel

Berufliche Voraussetzungen & Qualifizierungen

  • Fachgerechte Ausbildung
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Der Stelleninhaber arbeitet selbständig und gewissenhaft. Er ist flexibel und zuverlässig.

Aufgaben & Verantwortung

Befugnisse und Kompetenzen:

  • Gleichbleibende Qualität herzustellen / im Rahmen des Aufgabenbereiches

Aufgaben im Qualitätsmanagement:

  • Organisation und Planung der Vorbereitung im Sinne einer termingerechten und qualitätsgerechten Warenbereitstellung für die Belegung
  • Organisation des Personaleinsatzes im Verantwortungsbereich sowie der Materialbereitstellung
  • Kontrolle und Verwaltung der Rohstoffe und deren effektiver Einsatz
  • Umsetzung der Rohstoffanforderungen entsprechend den Kriterien im Produktpass
  • Abarbeitung der Kundenaufträge und des Belegungsplans mit dem Ziel der zeit-, mengen- und qualitätsgerechten Bereitstellung der Artikel
  • Fachgerechtes und ordnungsmäßes belegen der einzelnen Produkte nach vorgegebener Spezifikation
  • Planung und Organisation der Rohstoffeinlagerung und deren Bereitstellung für die Belegung
  • Prüfung der Rohstoffqualitäten sowie Umsetzung des System der Rückverfolgbarkeit im Verantwortungsbereich
  • vollständige Wareneingangskontrolle bei Rohstoffen für die Belegung
  • Sicherstellung der Ordnung, Reinigung und Sauberkeit der Maschinen, Anlagen und Arbeitsflächen im Verantwortungsbereich, dazu zählt auch der ordnungsgemäße Umgang und die Trennung von Verpackungsmaterialen.
  • Beachtung der Einhaltung der Personal- und Betriebshygiene im Unternehmen.
  • Beachtung der Umsetzung der Vorgaben des HACCP-Konzeptes sowie des QMH im Produktionsbereich
  • HACCP-Teammitglied
  • Beachtung der Einhaltung aller Verfahren und Arbeitsanweisungen, sowie Formblätter und anderweitigen Unterlagen in seinem Geltungsbereich
  • Beachtung für Einhaltung und Kontrolle der CCP und CP im Verantwortungsbereich
  • Sachgemäßer Umgang mit den Maschinen, ordnungsgemäße Maschineneinstellungen und Sicherstellung eines problemlosen, effizienten und effektiven Arbeitsablaufes
  • Informationsaustausch und Zusammenarbeit mit beteiligten Mitarbeitern bei veränderten Bedingungen (z.B. Rohstoffveränderungen)
  • Beachtung der Vorschriften des Arbeits-, Brand- und Umweltschutzes

Die Geschäftsleitung behält sich vor, den (die) Stelleninhaber(in) auch in anderen Bereichen der Produktion einzusetzen bzw. zu anderen Arbeiten heranzuziehen.

Ziel & Zweck

Sicherstellung der Verpackung, des Warenein- und Warenausgangs

Berufliche Voraussetzungen & Qualifizierungen

  • Fachgerechte Ausbildung
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Der Stelleninhaber arbeitet selbständig und gewissenhaft. Er ist flexibel und zuverlässig.

Aufgaben & Verantwortung

Befugnisse und Kompetenzen:

  • Gleichbleibende Qualität herzustellen / im Rahmen des Aufgabenbereiches

Aufgaben im Qualitätsmanagement:

  • Sicherstellung der Ordnung, Reinigung und Sauberkeit der Maschinen, Anlagen und Arbeitsflächen im Verantwortungsbereich, dazu zählt auch der ordnungsgemäße Umgang und die Trennung von Verpackungsmaterialen.
  • Beachtung der Einhaltung der Personal- und Betriebshygiene im Unternehmen.
  • Beachtung der Umsetzung der Vorgaben des HACCP-Konzeptes sowie des QMH im Produktionsbereich
  • Beachtung der Einhaltung aller Verfahren -und Arbeitsanweisungen, sowie Formblätter und anderweitigen Unterlagen in seinem Geltungsbereich
  • Beachtung für Einhaltung und Kontrolle der CCP und CP im Verantwortungsbereich
  • Sachgemäßer Umgang mit den Maschinen, ordnungsgemäße Maschineneinstellungen und Sicherstellung eines problemlosen, effizienten und effektiven Arbeitsablaufes
  • Informationsaustausch und Zusammenarbeit mit beteiligten Mitarbeitern bei veränderten Bedingungen (z.B. Verpackungsmittel, Teigbeschaffenheit, Rohstoffveränderungen)
  • Beachtung der Vorschriften des Arbeits-, Brand- und Umweltschutzes
  • Organisation und Planung der Verpackungsabteilung im Sinne einer termingerechten und qualitätsgerechten Warenbereitstellung für den Versand
  • Organisation des Personaleinsatzes im Verantwortungsbereich sowie der Materialbereitstellung
  • Kontrolle und Verwaltung der Verpackungsmaterials und dessen effektiver Einsatz
  • Optimieren der Verpackungsprozesse
  • Umsetzung der Verpackungsanforderungen entsprechend den Kriterien im Produktpass
  • Überwachung und Pflege/Reinigung der Verpackungsanlagen Qualitätskontrolle der Ware
  • Realisierung der festgelegten Qualitätsziele insbesondere im Hinblick auf MHD; Produktqualität, Lieferzuverlässigkeit und Pünktlichkeit
  • Lagerbestandskontrolle: Bestandsführung und -überwachung, v.a. Sicherstellung rechtzeitiger Nachbestellungen in Rücksprache mit der Produktionsleitung
  • Mitwirkung bei der Inventur
  • Personaleinsatzplanung für Lagerabteilung, Personalführung und Personalüberwachung
  • Planung und Organisation der Rohstoffeinlagerung und deren Bereitstellung für die Produktion
  • Prüfung der Rohstoffqualitäten sowie Umsetzung des System der Rückverfolgbarkeit im Verantwortungsbereich
  • vollständige Wareneingangskontrolle bei jeglichen Rohstoffen
  • vollständige Qualitätskontrolle der Ware vor Auslieferung bei TK-Waren (Warenausgangskontrolle)
  • HACCP-Teammitglied

Die Geschäftsleitung behält sich vor, den (die) Stelleninhaber(in) auch in anderen Bereichen der Produktion einzusetzen bzw. zu anderen Arbeiten heranzuziehen.

Ziel & Zweck

Belegung und Vollendung, der Pizzen, Foccacia und Snackartikel

Berufliche Voraussetzungen & Qualifizierungen

  • Fachgerechte Ausbildung
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Der Stelleninhaber arbeitet selbständig und gewissenhaft. Er ist flexibel und zuverlässig.

Aufgaben & Verantwortung

Befugnisse und Kompetenzen:

  • Gleichbleibende Qualität herzustellen / im Rahmen des Aufgabenbereiches

Aufgaben im Qualitätsmanagement:

  • Abarbeitung der Kundenaufträge und des Belegungsplans mit dem Ziel der zeit-, mengen- und qualitätsgerechten Bereitstellung der Artikel
  • Fachgerechtes und ordnungsmäßes belegen der einzelnen Produkte nach vorgegebener Spezifikation
  • Sicherstellung der Ordnung, Reinigung und Sauberkeit der Maschinen, Anlagen und Arbeitsflächen im Verantwortungsbereich, dazu zählt auch der ordnungsgemäße Umgang und die Trennung von Verpackungsmaterialen.
  • Beachtung der Einhaltung der Personal- und Betriebshygiene im Unternehmen
  • Beachtung der Umsetzung der Vorgaben des HACCP-Konzeptes sowie des QMH im Produktionsbereich
  • Beachtung der Einhaltung aller Verfahren -und Arbeitsanweisungen, sowie Formblätter und anderweitigen Unterlagen in seinem Geltungsbereich
  • Beachtung für Einhaltung und Kontrolle der CCP und CP im Verantwortungsbereich
  • Sachgemäßer Umgang mit den Maschinen, ordnungsgemäße Maschineneinstellungen und Sicherstellung eines problemlosen, effizienten und effektiven Arbeitsablaufes
  • Informationsaustausch und Zusammenarbeit mit beteiligten Mitarbeitern bei veränderten Bedingungen (z.B. Rohstoffveränderungen)
  • Beachtung der Vorschriften des Arbeits-, Brand- und Umweltschutzes

Die Geschäftsleitung behält sich vor, den (die) Stelleninhaber(in) auch in anderen Bereichen der Produktion einzusetzen bzw. zu anderen Arbeiten heranzuziehen.

Ziel & Zweck

Sicherstellung der Verpackung, des Warenein- und Warenausgangs

Berufliche Voraussetzungen & Qualifizierungen

  • Fachgerechte Ausbildung
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Der Stelleninhaber arbeitet selbständig und gewissenhaft. Er ist flexibel und zuverlässig.

Aufgaben & Verantwortung

Befugnisse und Kompetenzen:

  • Gleichbleibende Qualität herzustellen / im Rahmen des Aufgabenbereiches

Aufgaben im Qualitätsmanagement:

  • Sicherstellung der Ordnung, Reinigung und Sauberkeit der Maschinen, Anlagen und Arbeitsflächen im Verantwortungsbereich, dazu zählt auch der ordnungsgemäße Umgang und die Trennung von Verpackungsmaterialen.
  • Beachtung der Einhaltung der Personal- und Betriebshygiene im Unternehmen
  • Beachtung der Umsetzung der Vorgaben des HACCP-Konzeptes sowie des QMH im Produktionsbereich
  • Beachtung der Einhaltung aller Verfahren -und Arbeitsanweisungen, sowie Formblätter und anderweitigen Unterlagen in seinem Geltungsbereich
  • Beachtung für Einhaltung und Kontrolle der CCP und CP im Verantwortungsbereich
  • Sachgemäßer Umgang mit den Maschinen, ordnungsgemäße Maschineneinstellungen und Sicherstellung eines problemlosen, effizienten und effektiven Arbeitsablaufes
  • Informationsaustausch und Zusammenarbeit mit beteiligten Mitarbeitern bei veränderten Bedingungen (z.B. Rohstoffveränderungen)
  • Beachtung der Vorschriften des Arbeits-, Brand- und Umweltschutzes
  • Kontrolle und Verwaltung der Verpackungsmaterials und dessen effektiver Einsatz
  • Umsetzung der Verpackungsanforderungen entsprechend den Kriterien im Produktpass
  • Realisierung der festgelegten Qualitätsziele insbesondere im Hinblick auf MHD; Produktqualität, Lieferzuverlässigkeit und Pünktlichkeit
  • Prüfung der Rohstoffqualitäten sowie Umsetzung des System der Rückverfolgbarkeit im Verantwortungsbereich
  • vollständige Wareneingangskontrolle bei jeglichen Rohstoffen
  • vollständige Qualitätskontrolle der Ware vor Auslieferung bei TK-Waren (Warenausgangskontrolle)

Die Geschäftsleitung behält sich vor, den (die) Stelleninhaber(in) auch in anderen Bereichen der Produktion einzusetzen bzw. zu anderen Arbeiten heranzuziehen.

Ziel & Zweck

Herstellung von Teigen, Teiglingen. Backen von Pizza und verwandten Produkten.

Berufliche Voraussetzungen & Qualifizierungen

  • Fachgerechte Ausbildung
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Der Stelleninhaber arbeitet selbständig und gewissenhaft. Er ist flexibel und zuverlässig.

Aufgaben & Verantwortung

Befugnisse und Kompetenzen:

  • Gleichbleibende Qualität herzustellen / im Rahmen des Aufgabenbereiches

Aufgaben im Qualitätsmanagement:

  • Abarbeitung der Kundenaufträge und des Backplanes mit dem Ziel der zeit-, mengen- und qualitätsgerechten Bereitstellung der Artikel
  • Sicherstellung der Ordnung, Reinigung und Sauberkeit der Maschinen, Anlagen und Arbeitsflächen im Verantwortungsbereich, dazu zählt auch der ordnungsgemäße Umgang und die Trennung von Verpackungsmaterialen.
  • Beachtung der Einhaltung der Personal- und Betriebshygiene im Unternehmen.
  • Beachtung der Umsetzung der Vorgaben des HACCP-Konzeptes sowie des QMH im Produktionsbereich
  • Beachtung der Einhaltung aller Verfahren -und Arbeitsanweisungen, sowie Formblätter und anderweitigen Unterlagen in seinem Geltungsbereich
  • Beachtung für Einhaltung und Kontrolle der CCP und CP im Verantwortungsbereich
  • Sachgemäßer Umgang mit den Maschinen, ordnungsgemäße Maschineneinstellungen und Sicherstellung eines problemlosen, effizienten und effektiven Arbeitsablaufes
  • Informationsaustausch und Zusammenarbeit mit beteiligten Mitarbeitern bei veränderten Bedingungen (z.B. Mehl – Wasser, Teigbeschaffenheit, Rohstoffveränderungen)
  • Beachtung der Vorschriften des Arbeits-, Brand- und Umweltschutzes

Die Geschäftsleitung behält sich vor, den (die) Stelleninhaber(in) auch in anderen Bereichen der Produktion einzusetzen bzw. zu anderen Arbeiten heranzuziehen.

Ziel & Zweck

Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement

Berufliche Voraussetzungen & Qualifizierungen

  • Fachgerechte Ausbildung / Lebensmitteltechnologe oder vergleichbarer Abschluss
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Der Stelleninhaber arbeitet selbständig und gewissenhaft. Er ist flexibel und zuverlässig.

Aufgaben & Verantwortung

Befugnisse und Kompetenzen:

  • Weisungsbefugt in den Bereichen Produktion und Läger / Im Rahmen des Aufgabengebietes

Aufgaben in der Qualitätssicherung / HACCP:

  • HACCP-Konzept pflegen
  • Durchführung und Kontrolle betrieblicher Maßnahmen und Eigenkontrollen
  • Lebensmittelrechtliche Begleitung von Neuentwicklungen
  • Verifizierung des Konzeptes, Anpassung an Veränderungen
  • Auswertung rechtlicher Anforderungen
  • Leiten des HACCP-Teams

Aufgaben im Qualitätsmanagement:

  • Bearbeiten/ Aktualisierung und Pflege des Qualitätssicherungssystems nach IFS inklusive der Erstellung und Überarbeitung der Dokumente für das QM-System auf der Basis von HACCP, IFS u.a.
  • Erstellung und Überarbeitung der Produktspezifikationen sowie Rezepturkontrolle und Rezepturüberwachung.
  • Stichprobenprüfung und Kontrolle der Rohstoffe und Fertigwaren
  • Kontrolle und Umsetzung des Konzeptes der Rückverfolgbarkeit
  • Durchführen von Nährwertberechnungen
  • Bearbeitung von Kunden- und Lieferantenreklamationen
  • Durchführung von Mitarbeiterschulungen
  • Erstellung von Artikelinformationen
  • Durchführung , Begleitung und Kontrolle aller Hygiene- und Sicherheitsprüfungen
  • Sicherstellung der Umsetzung der Vorgaben des HACCP-Konzeptes sowie des QMH im Unternehmen
  • Verantwortlich für vollständige Teilnahme aller unterstellten Mitarbeiter an den Mitarbeiterschulungen
  • Verantwortlich für Einhaltung und Kontrolle der CCP und CP
  • IFS – Beauftragte
  • IFS Food Defence Beauftragte
  • Kontrolliert die Umsetzung festgelegter Maßnahmen zum Produktschutz

Die Geschäftsleitung behält sich vor, den (die) Stelleninhaber(in) auch in anderen Bereichen der Produktion einzusetzen bzw. zu anderen Arbeiten heranzuziehen.